Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Projekte/Schulentwicklung (SE) / News / Europa live: Stv. Bürgermeister und MdEP zu Gast: "Europa - in Vielfalt geeint" / "Europe - united indiversity"

Europa live: Stv. Bürgermeister und MdEP zu Gast: "Europa - in Vielfalt geeint" / "Europe - united indiversity"

Initiiert vom Verein "Bürger Europas e.V." anlässlich des Europäischen Jahres 2013 konnten Schülerinnen und Schüler der HH36 - EuroLing - und der GY13 mit dem Europapolitiker Herrn Geier, MdEP und dem stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Moers, Herrn Laakmann, unter Moderation von Herrn Strasser über aktuelle Problemstellungen und Perspektiven europäischer Politik diskutieren.
Europa live: Stv. Bürgermeister und MdEP zu Gast: "Europa - in Vielfalt geeint" / "Europe - united indiversity"

EU-Veranstaltung "In Vielfalt geeint"

DEUTSCH

Wir, die Schüler der HH36 EuroLing und der GY13 des Mercator Berufskollegs, durften hautnah miterleben wie zwei Politiker über die aktuellen europäischen Probleme zum Teil auch recht kontrovers diskutierten. Zustande gekommen ist dies durch unsere Fragen, die wir im Vorfeld im Unterricht erarbeitet hatten. Eines der Hauptthemen der Veranstalltung war aus unserer Sicht das jetztige Problem mit der Finanzkrise in Griechenland. Welche Verpflichtung haben wir, als Nationalstaat im Sinne einer europäischen Solidargemeinschaft (z.B. EuroBonds)? Und welche Konsequenzen hat unser Handeln für Krisenländer (z.B. Jugendarbeitlosigkeit, Staatsverschuldung, Rechtsextremmismus,...)?

Wir, die HH36 und die GY13, fanden die Veranstalltung sehr interessant und haben uns gefreut, dass Herr Geier und Herr Laakmann auf unsere Fragen so konkret eingangen sind und wir uns intensiv in die Diskussion einbringen konnten.

 

Rebecca Buschmann und Justin Stenchly der HH36 EuroLing

ENGLISH

We, the students from the class HH36 EuroLing and the GY13 from the Mercator Vocational College, had the chance to see  two politicians argueing about current European problems. They answered questions, that we thought of in advance in class. One of the main points was the problem with the financial crisis in Greece. Which duties do we have as a national state as definded by a European joint surety (for example EuroBonds)? Which consequences do we have to face through our actions for the countries affected by the crisis (for example right wing extremism, youth unemployment, national depts,...)?

We, the students from the class HH36 EuroLing and the GY13, found it interesting that the two politicans answered our questions and that we could actively be a part of it.

 

Rebecca Buschmann und Justin Stenchly der HH36 EuroLing

(0) Kommentare

Navigation