„Hanf Dampf“ – ein Projekt zur Suchtprävention am Mercator Berufskolleg

Zum dritten Mal fanden vierstündige Workshops zum Thema Sucht, in Zusammenarbeit mit der Drogenhilfe der Grafschafter Diakonie Moers, in zwei Klassen der Handelsschule am Mercator Berufskolleg statt. Waren in den letzten Jahren Alkoholkonsum und dessen Risiken Inhalte der Veranstaltungen, so ging es dieses Mal um das Thema Cannabis.

Die Schülerinnen und Schüler erhielten viele Informationen über verschiedene Aspekte des Cannabiskonsums und dessen Auswirkungen. Wie fühlt es sich an, benebelt zu sein? Was passiert, wenn ich von der Polizei erwischt werde? Wo erhalte ich Hilfe, wenn ich mit dem Drogenkonsum aufhören möchte? Auf all diese Fragen  und noch mehr antwortete Christoph Olders, Mitarbeiter der Drogenhilfe Moers, unseren Schülerinnen und Schülern. Dabei verzichtete er auf einen Vortrag und den erhobenen Zeigefinger. Stattdessen vermittelte er seine Informationen interaktiv mit unterschiedlichen Methoden. Viel Wert legte er auf den persönlichen Austausch.

 

Die Schülerinnen und Schüler erlebten einen interessanten und abwechslungsreichen Vormittag. Alle beteiligten sich aktiv mit vielen Fragen und Redebeiträgen.

 

Wir möchten uns nochmals bei Herrn Olders, Mitarbeiter der Drogenhilfe Moers, für die erfolgreichen Vormittage bedanken.

 

 

(0) Kommentare

Navigation