"Groeten uit Nederland!"

Besuch des Niederländischkurses der Unterstufe der Höheren Handelsschule in Arnheim (Schülerbericht)
"Groeten uit Nederland!"

Deutsche und niederländische Schüler bei der Rrbeit.

Groeten uit Nederland!

 

Am Montag, dem 26.Januar, ist der Niederländisch Kurs aus der Unterstufe der Höheren Handelsschule des Mercator Berufskollegs zu unserer Partnerschule nach Arnheim gefahren.

 

Um 08:00 Uhr versammelte sich der Kurs vor dem MBK um loszufahren. Gegen 10:30 Uhr kamen wir am Arentheem College Thomas a Kempis an und wurden dort von 2 Lehrkräften des Arentheem Colleges herzlich begrüßt und aufgenommen.

 

Die Niederländer hatten für unsere deutschen Schülerinnen und Schüler einen gemeinsamen Unterricht bis zur 6.Stunde gestaltet. Zu allererst stand BWR auf dem niederländischen

Plan. Es ging um die verschiedenen Kreditarten in den Niederlanden. Nach einem kleinen Rollenspiel, in dem auch eine deutsche Mitschülerin ihre Niederländischkenntnisse anwenden durfte, setzten sich die niederländischen und die deutschen Schülerinnen und Schüler paarweise zusammen und lösten gemeinsam die gestellten Aufgaben.

 

Dann war der Deutschunterricht an der Reihe. Da die niederländischen Schülerinnen und Schüler im März Prüfungen haben und besser auf Deutsch lesen sollten, bekamen

Sie einen sehr schweren deutschsprachigen Text, den Sie den deutschen Partnern vorlesen mussten. Wir mussten ihre Aussprache korrigieren. Es war sehr witzig und alle hatten Spaß.

Die nächste Aufgabe bestand darin, gemeinsam einige Dialoge für die Prüfung vorzubereiten und dabei aus dem Niederländischen ins Deutsche zu übersetzten.

 

Zum Schluss gab es noch eine BWR-Stunde, in der wir die Aufgaben besprachen

 

Nachdem Unterricht gab es ein kleines gemeinsames Essen und es gab Zeit sich ein wenig zu unterhalten. Dann machten sich alle auf den Weg, denn die Niederländer

hatten etwas Schönes für die deutschen Schüler geplant: Sie konnten die Anwaltskanzlei Dirkzwager, eine großes Unternehmen mit 260 Mitarbeitern besuchen. Dort hat man uns die Unterschiede zwischen dem deutschen und dem niederländischem Rechtssystem erklärt und uns gezeigt, welche Arbeit ein Anwalt und Notar für ein Unternehmen verrichtet.  Dies wurde von einer niederländischen und einer deutschen Anwältin sowie von einem niederländischen Notar vorgestellt. Es war sehr interessant und alle hörten gespannt zu.

Zum Schluss durften Fotos gemacht und Fragen gestellt werden.

 

Nach alldem gab es ein wenig Zeit um die schöne Stadt von Arnheim zu besichtigen. Um 16:00 Uhr fuhren wir reich An Eindrücken zurück nach Moers. Ein toller Tag!

(0) Kommentare

Navigation