Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen

Berndt,Tobias_4124m.jpgAnsprechpartner:

OStR Tobias Berndt
Bildungsgangleitung
Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen
Tel.: 02841-936 957
(nur in den Pausen)

Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Email: berndt at mercator-berufskolleg.de




Elspas,Marie-Luise_4155m.jpgAnsprechpartnerin:

OStR' Marie-Luise Elspas

stv. Bildungsgangleitung

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen

Tel.: 02841-936 957
(nur in den Pausen)
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Email: elspas at mercator-berufskolleg.de

 


 

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung sind Kaufleute des nationalen und internationalen Güterverkehrs. Sie sind in Unternehmen tätig, die den Transport von Gütern und sonstige logistische Dienstleistungen planen, organisieren, steuern, überwachen und abwickeln.

 

BERUFSBILD UND TÄTIGKEITSSCHWERPUNKTE:


Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung sind Kaufleute des nationalen und internationalen Güterverkehrs. Sie sind in Unternehmen tätig, die den Transport von Gütern und sonstige logistische Dienstleistungen planen, organisieren, steuern, überwachen und abwickeln. Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung arbeiten vor allem in den Bereichen Leistungserstellung, Auftragsabwicklung und Absatz. Sie nehmen ihre Aufgaben im Rahmen betrieblicher Anweisungen und der maßgebenden Rechtsvorschriften selbstständig wahr und treffen Vereinbarungen mit Geschäftspartnern. 

EINGANGSVORAUSSETZUNGEN:


Bestimmte schulische Abschlüsse sind gesetzlich nicht vorgeschrieben. Aufgrund des Anforderungsniveaus in diesem Beruf berücksichtigen die meisten Betriebe jedoch nur BewerberInnen mit mindestens Fachhochschulreife.

UNTERRICHT:


Der Unterricht (10 bis 12 Stunden pro Woche) findet an zwei Tagen in der Woche statt. Er wird in folgenden berufsbezogenen Fächern erteilt: Geschäftsprozesse, Steuerung und Kontrolle, Wirtschafts- und Sozialprozesse und Englisch. Die Schüler werden im Laufe des Englischunterrichts auf den Abschluss des KMK-Zertifikat vorbereitet. In den berufs-bezogenen Fächern wird integrativ Datenverarbeitung angewendet. 
Zum berufsübergreifenden Bereich gehören die Fächer Deutsch/Kommunikation, Religion, Sport/Gesundheitsförderung, Politik/Gesellschaftslehre und Niederländisch. 

Die Zielformulierungen und Inhalte der Fächer sind auf den Erwerb von beruflicher Handlungskompetenz ausgerichtet. 

ABSCHLUSSPRÜFUNG:


Die Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung legen während ihrer in der Regel 3-jährigen Ausbildung ihre Zwischen- und Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer ab. 

ANMELDEVERFAHREN:


Die Anmeldung zur Berufsschule führt der Ausbildungsbetrieb durch.