Zahnmedizinische Fachangestellte

Moesgen,Claudia_4358m.jpgAnsprechpartnerin:

OStR`in Claudia Mösgen

Bildungsgangleitung
Zahnmedizinische Fachangestellte

Tel.: 02841 936 9-0
(nur in den Pausen)

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Email: moesgen at mercator-berufskolleg.de

 

 

Quernheim,Alexandra_4974m.jpg

 

StR`in Alexandra Quernheim

Stellvertretende Bildungsgangleitung
Zahnmedizinische Fachangestellte

Tel.: 02841 936 9-0
(nur in den Pausen)

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Email: quernheim at mercator-berufskolleg.de


TÄTIGKEITSSCHWERPUNKTE:

Die auszubildenden Zahnmedizinischen Fachangestellten arbeiten in unserer Region schwerpunktmäßig bei Zahnärzten, Kieferchirurgen und Kieferorthopäden. Das Ausbildungsberufsbild umfasst z.B. folgende Aufgaben: Betreuung von Patienten, Assistenz, durchführen von Arbeiten im Zahnarztlabor, durchführen von Prophylaxemaßnahmen, Pflege medizinischer Geräte und Instrumente, Umgehen mit Arznei-und Hilfsmitteln, Verwaltungsarbeiten, Leistungsabrechnung. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Eine Verkürzung auf 2, 5 Jahre ist unter bestimmten Bedingungen möglich.

EINGANGSVORAUSSETZUNGEN:

In die Fachklassen der ZFA werden Schülerinnen und Schüler aufgenommen, die sich in einem Berufsausbildungsverhältnis nach dem BBiG befinden.



UNTERRICHT:

Es werden in der Regel 6 - 12 Wochenstunden erteilt. Der Unterricht findet an ein bis zwei Wochentagen statt. Hauptfächer im berufsbezogenen Bereich sind: Zahnmedizinische Assistenz, Leistungsabrechnung, Wirtschaftsbeziehungen und Praxismanagement und Englisch/fremdsprachliche Kommunikation. Im berufsübergreifenden Bereich werden Deutsch/Kommunikation, Religionslehre, Sport/Gesundheitsförderung und Politik/Gesellschaftslehre unterrichtet. Im Differenzierungsbereich findet fachbezogene Informationsverarbeitung in PC-Räumen der Schule statt.

ABSCHLUSSPRÜFUNG:

Die gestreckten Abschlussprüfung wird vor der Zahnärztekammer Nordrhein abgelegt und besteht aus den Teilen 1 und 2, wobei Teil 1 im vierten Ausbildungshalbjahr und Teil 2 am Ende der Berufsausbildung stattfindet. Beide Prüfungsteile fließen in einem festgelegten Verhältnis in die Bewertung und das Gesamtergebnis der Abschlussprüfung ein.

 

BERUFLICHE PERSPEKTIVEN:

Eine spätere Weiterbildung im Bereich Verwaltung oder im zahnmedizinischen Bereich ist möglich (z.B. ZMV / Zahnmedizinische Verwaltungsangestellte, Prophylaxehelferin, ZMA / Zahnmedizinische Assistentin).

 

BERUFSSCHULTAGE:

Bitte melden Sie Ihre Auszubildenden online bei uns an! Teilen Sie uns zusätzlich per Email mit (quernheim(a)mercator-berufskolleg.de), in welche Klasse Ihr:e Auszubildende:r eingeschult werden soll:

 

Ihre Auszubildenden starten im Schuljahr 2023/2024?

Dann sind dies die Berufsschultage über die gesamte Ausbildungszeit:

ZF31: Im 1.+2. Ausbildungsjahr: montags + mittwochs, im 3. Ausbildungsjahr: mittwochs

ZF32: Im 1.+2. Ausbildungsjahr: dienstags + donnerstags, im 3. Ausbildungsjahr: donnerstags

 

Ihre Auszubildenden starten im Schuljahr 2024/2025?

Dann sind dies die Berufsschultage über die gesamte Ausbildungszeit:

ZF41: Im 1.+2. Ausbildungsjahr: montags + donnerstags, im 3. Ausbildungsjahr: donnerstags

ZF42: Im 1.+2. Ausbildungsjahr: dienstags + freitags, im 3. Ausbildungsjahr: dienstags