Einführungswoche der GY74 2017

Am 30.08.2017 begann unsere Zeit am Mercator Berufskolleg als Mathe-Informatikklasse(GY74) unter der Klassenleitung von Frau Kamperdicks und Herrn Böger.

Ganz zu Anfang gab es eine Einführungszeremonie in der Aula, wo alle Schülerinnen und Schüler herzlich willkommen geheißen wurden. Anschließend wurden die Klassen eingeteilt und begaben sich mit den jeweiligen Klassenlehrern in den Klassenraum. Dort begann das Kennlernen untereinander. In der dreitägigen Einführungswoche ging alles noch lockerer zu und man spielte viele Spiele, welche alle einen anderen Zweck erfüllten. Trotzdem heißt das nicht, dass man nichts anderes als Spielen macht, dies mussten wir auch schon am zweiten Tag feststellen. Aber entgegen unseren Befürchtungen wurde immer dafür gesorgt, dass es ein Zusammenspiel aus Spaß und Arbeit ist.

So haben wir in kürzester Zeit gelernt, in Gruppen zusammenzuarbeiten und eine Gemeinschaft zu sein. Dies haben wir zum Beispiel erlernt, als wir in Kleingruppen nur mit Hilfe zweier Luftballons, Papier, Schnur und Klebeband ein rohes Ei aus dem dritten Stock  werfen mussten, ohne dass dieses kaputt geht. In dieser Aufgabe war auch gute Arbeitsteilung gefragt, da wir nicht unbegrenzt Zeit hatten.

Außerdem übten wir in der Einführungswoche Kompetenzen wie zum Beispiel schnelles Kombinieren von Zusammenhängen, genaueres Zuhören bei Diktaten, aber auch Tipps zu den Mitschriften.  Wir haben uns mit unserer Zeiteinteilung in Schule und Freizeit beschäftigt und viele nützliche Hinweise erhalten.

Schlussendlich können wir zumindest für unsere Klasse sagen, dass uns die Einführungsphase sehr geholfen hat und wir uns auf die folgenden drei Jahre freuen können.

Von Alea Zemke und Vanessa Mill

(0) Kommentare

Navigation